Allgemeines zum LernCoaching

Im LernCoaching steht nicht die Schulnote im Vordergrund, sondern die Persönlichkeit und das Wohl der Lernenden auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene. Wenn die Grundvoraussetzungen für das Lernen stimmen, ist das gehirngerechte Lernen möglich und auch die Noten besser.

  • Erfolgreich und effizient lernen in jedem Alter             

Lernprobleme können jederzeit und aus verschiedenen Gründen auftauchen. Die Ursachen sind auf verschiedenen Ebenen möglich.  Mit gezielten, individuellen Massnahmen können Ursachen behoben werden, das Lernen wird wieder ermöglicht, verbessert und effizienter, die Persönlichkeit des Lernenden wird gestärkt.

Persönliche Erfahrung mit Lernproblemen: Ich hatte selber im Alter von 36 Jahren enorme Lernschwierigkeiten, obwohl ich bereits 2 Ausbildungen und diverse Weiterbildungen problemlos absolviert hatte. Mein Problem war, dass der Lehrkanal unserer Lehrperson nicht kompatibel war mit meiner Lernstrategie. Seither weiss ich, wie sich Kinder mit Lernschwierigkeiten fühlen. Es waren 2 Horrorjahre für mich, heute eine wertvolle Erfahrung.

  • Lese-Rechtschreib-Schwäche / Legasthenie / Dyskalkulie     

Was passiert bei Lernstörungen, Teil-Leistungs-Schwächen, im Gehirn?  Wie kann man das beeinflussen? Mit NLP-Tools und Trainings werden Konzentrationsfähigkeit, Merkfähigkeit und die Persönlichkeit der Betroffenen gestärkt.

 

  • Verhaltensauffälligkeiten /ADS / ADHS sind keine Krankheiten!

Verhaltensauffälligkeiten sind Hilferufe der Kinder und Jugendlichen, die ernst genommen werden müssen! Es geht nicht um Schuld sondern darum, den betroffenen Ressourcen zu geben, damit sie mit Schwierigkeiten besser umgehen können.

Es wird sehr viel geschrieben über ADHS und ADS. Aus Sicht des NLP handelt es sich um Verhalten, das von der enorm schnellen inneren Wahrnehmung ausgelöst wird. Eine Metapher dazu: Stell dir vor, du schaust entspannt eine Diaschau. Die Bilder werden immer schneller und schneller. Irgendwann spürst du dich total verloren, desorientiert, überfordert. So geht es den von ADHS Betroffenen. Diese brauchen Ressourcen und ein Training, damit sie ihre Wahrnehmung besser regulieren können. Die Zusammenarbeit mit den Eltern und ihre Unterstützung ist ein  wichtiger Anteil.

 

  • Motivation, Konzentration und Selbständigkeit          

Meistens sind Motivations- und Konzentrations-Schwierigkeiten mit Werte-Konflikten verbunden. Die Lernenden wissen, dass sie sollten aber etwas anderes beschäftigt sie.

Die Neuro-Linguistik (Sprache) bietet wunderbare Möglichkeiten, die die Einstellung zu reflektieren und das Denken anzuregen.